butterfly communications gewinnt erneut VDI Berlin-Br.

18.01.2016: Der VDI Verein Deutscher Ingenieure in Berlin und Brandenburg hat sich für seine Kommunikationsaktivitäten erneut für butterfly communications | entschieden. Die in Berlin ansässige Agentur konnte sich bei einer Ausschreibung für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des VDI Berlin-Brandenburg durchsetzen und betreut den Verein auch künftig bei der Entwicklung und Konzeption von Veranstaltungsthemen, die auch im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden können.

„butterfly communications | hat das beste und überzeugendste Angebot vorgelegt“, sagte die Vorsitzende des Bezirksvereins, Burghilde Wienek Toutaoui. Insofern sei dem Vorstand die Entscheidung nicht schwer gefallen. „Wir sind ausgesprochen glücklich, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten sieben Jahre mit dem VDI fortsetzen dürfen“, erklärte Agenturchef Detlef Untermann. Der neuerliche Vertrauensbeweis des VDI sei für butterfly communications | Anerkennung und Ansporn zugleich.

Der VDI ist Sprecher der Ingenieurinnen und Ingenieure und der Technik. Mit seinen fast 150.000 Mitgliedern bundesweit ist der VDI der größte technisch-naturwissenschaftliche Verein Europas. Der Bezirksverein Berlin-Brandenburg ist einer von 45 VDI-Bezirksvereinen. Er ist in seiner Region zuständig für die Betreuung seiner derzeit über 6.000 Mitglieder und allen Technikinteressierten.

Der Landesverband Berlin-Brandenburg ist die Vertretung der VDI-Interessen auf Bundeslandebene und Ansprechpartner für die Landesregierung, das Abgeordnetenhaus, Kammern, Industrie und gesellschaftliche Gruppen. Er hat ferner die Aufgabe, die Zusammenarbeit mit anderen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen zu verbessern. Der Vorsitzende des Landesverbandes Berlin-Brandenburg ist Ulrich Berger.