WE DO gewinnt Deutschen PR-Preis

26.01.2015: Die Berliner Kommunikationsagentur WE DO hat in Frankfurt am vergangenen Freitag, 23. Januar 2015, dem Vorabend ihres 13. Geburtstages, ein besonderes Geschenk erhalten: den Internationalen Deutschen PR-Preis in der Kategorie „Meinungsmärkte: Public Affairs und Gesellschaftspolitik“. Prämiert wurde die Kampagne „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht“, die WE DO für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Vodafone, Das Erste, ZDF sowie TV SPIELFILM seit 2012 erfolgreich betreut.

Der Medienratgeber für Familien unterstützt Eltern seit 2003 dabei, ihre Kinder im Umgang mit Internet, sozialen Netzwerken, mobilen Geräte, Games und TV zu stärken. WE DO ist es mit einer Dialogkampagne gelungen, das Thema aus den Fachkreisen in die breite Öffentlichkeit zu tragen. SCHAU HIN! hat sich so zum kompetenten Begleiter für Eltern und Erziehende in allen Fragen der Mediennutzung ihrer Kinder weiterentwickelt.

Die Initiative konnte 2014 ein Medienecho mit einer Reichweite von über 400 Millionen Kontakten erzielen, verzeichnet konstant steigende Zugriffe auf die Kampagnen-Website und Tausende Teilnehmer an einem Medienkompetenz-Programm für Eltern.

„Wir freuen uns sehr über unseren dritten PR-Preis, sozusagen als Geschenk zu unserem 13. Geburtstag. Der Award bestätigt unseren erfolgreichen Ansatz, mit einer kreativen und interaktiven Kommunikation auf Alltagstauglichkeit und Anschaulichkeit zu setzen und inhaltliche Tiefe zu bieten“, so WE DO-Gründer und Geschäftsführer gregor c. blach.

WE DO gewinnt zum dritten Mal den Internationalen Deutschen PR Preis. 2008 erhielt die Agentur diesen für die Microsoft-Initiative „IT Fitness“, 2010 für die Kampagne „watch your web“ von IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit.

Der Internationale Deutsche PR-Preis wird von der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und dem F.A.Z.-Institut vergeben.