Weinert & Partner mit BEST OF 2012 ausgezeichnet

11.06.2012: Die Initiative Mittelstand hat die Berliner Werbeagentur Weinert & Partner für deren Angebote Touchtable und Wallpad mit dem INNOVATIONSPREIS-IT prämiert und dem Prädikat BEST OF 2012 ausgezeichnet. „Dieses ausgezeichnete Produkt hat die Jury besonders überzeugt und gehört damit zur Spitzengruppe aus über 2.500 eingereichten Bewerbungen“, heißt es in der Urkunde. Der INNOVATIONSPREIS-IT wird an Firmen mit innovativen IT-Lösungen und hohem Nutzwert für den Mittelstand vergeben. Die Schirmherrschaft haben in diesem Jahr die Bundesbeauftragte für Informationstechnik der Bundesregierung, Cornelia Rogall-Grothe, und die IBM Deutschland GmbH übernommen.

„Wir haben uns an der intuitiven Benutzerführungen von Smartphones und Touchpads orientiert und das Prinzip nun auch bei größeren Formaten erfolgreich angewendet“, erläutert Agenturinhaberin Simone Weinert die Grundgedanken von Touchtable und Wallpad, an denen bis zu sechs Personen gleichzeitig interagieren können.

Die Hardeware besteht aus einem TFT-Bildschirm, der in jeder beliebigen Form entweder senkrecht an der Wand befestigt oder waagerecht in einen Tisch eingelassen und über die Bildschirmfläche mit den Fingern bedient und gesteuert werden kann. Auch eine Rückprojektion ist möglich. Was die Größe der Interaktionsflächen betrifft, sind Diagonalen bis zirka 120 Zentimeter möglich, bei der Rückprojektion sogar noch größere Flächen. Einsatz, Inhalt und Software werden ganz nach den Bedürfnissen der Kunden von Weinert & Partner individuell konzipiert bzw. erstellt. Ob Präsentation, Spiel, Bildshow oder komplette mediale Informationswelt, optisch angepasst an jedes denkbare Corporate Design, der Nutzer kann sich durch die verschiedenen Ebenen bewegen, Fotos vergrößern, Videos abspielen, Texte sichten und das alles nur mit den Fingern. Auch die von Weinert & Partner konzipierten und designten eMotion-Prospekte können auf TouchTable und WallPad genutzt werden.

Eingesetzt werden können TouchTable und WallPad auf Messen und bei Ausstellungen, um Firmeninhalte interaktiv zu präsentieren. Denkbar sind auch Anwendungen in Präsentationsräumen und Ladengeschäften, um die gesamte Produktpalette abzurufen. Anwendungsmöglichkeiten bieten sich auch bei Konferenzen oder anderen Informationsveranstaltungen, bei denen die Teilnehmer individuell und selbständig ihre Informationen zusammenstellen wollen.