Exit-Media holt Doppel-Gold

02.03.2012: Beim gestrigen „Die Klappe“ PR Filmfestival im
Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg wurde das Berliner Büro von Exit-
Media für das Projekt „99FIRE-FILMS-AWARD“ mit der goldenen „Klappe“ in der
Kategorie „Markeninszenierung“ ausgezeichnet.
Die Berliner Brantertainment Agentur setzte das Projekt 2011 für McCafé um
und konnte sich damit gegen insgesamt 31 weitere Wettbewerbseinreichungen
durchsetzen. Insgesamt gab es beim Wettbewerb nur 4 mal Gold vergeben.
Den zweiten Goldpreis holte sich das Filmteam um Exit-Media’s Nachwuchs
Project Managerin Jasmin Rauschenberger. Für Ihren Nachwuchs Werbefilm
„Einige Risiken schreiben Geschichte“.hat sie bei der Live-Abstimmung mit 51%
der Stimmen den PR Film Förderpreis für den Nachwuchs gewonnen. Das
Thema des Wettbewerbs lautete: Persönliches Risikomanagement rund um Auto
& Straßenverkehr. Angesprochen waren Studenten an Hoch- und Filmschulen,
Nachwuchsregisseure, junge Kreative oder Volontäre.
„Wir freuen uns riesig, dass wir in der Königsklasse der Markeninszenierung die
Jury überzeugen konnten. Aus unserer Sicht ist dies ein weiterer Beleg dafür,
dass in der Kommunikation die Disziplinen „PR und Brantertainment“ an
Bedeutung gewinnen und dabei immer enger verzahnt werden, so Stefan Kiwit,
Geschäftsführer der Exit-Media GmbH.
Beim 99FIRE-FILMS-AWARD werden junge Filmschaffende aufgerufen,
innerhalb von 99 Stunden 99 sekündige Filme zu einem vorgegebenen Thema
zu produzieren. Mit dem eingereichten Case, für den Kunden McCafé,
überzeugte Exit-Media durch eine außergewöhnlich kreative Herangehensweise
sowie die erfolgreiche, mediale Inszenierung der Marke.
Beim „Die Klappe“ PR Filmfestival wurden Filmbeiträge, die im Zeitraum vom
1.Januar 2011 bis zum 31. Januar 2012 produziert wurden, bewertet.
Ausschlaggebendes Kriterium ist, dass die Beiträge ohne den Einsatz von
Mediabudgets in verschiedenste Medienkanäle transportiert wurden. Eine
Fachjury bewertet die Einreichungen unter dem Aspekt der
Kommunikationsstrategie, kreative Idee, Umsetzung und Reichweite.