Nur knapp vorbei

23.02.2006: Die jungen Berliner Agenturen WE DO, FTWILD und ereignisschmiede® erringen den 2. Platz beim Interessensbekundungsverfahren zur Ausrichtung des offiziellen Fan-Festes der FIFA WM 2006™ auf der Straße des 17. Juni in Berlin.

"Wir empfinden es als einen großen Erfolg bei sieben hochkarätigen Einreichungen, mit dem 2. Platz nur knapp das Ziel verfehlt zu haben“, so Matthias Kaminsky von FTWILD. Das Konzept basierte auf der Idee, mit 1.000 Metern den längsten Fantisch der Welt als „Band der Nationen“ auf der Fanmeile zu bauen. Unter dem Motto „Fans are Friends“ sollten fünf Kontinentbühnen und ein Brandenburger Tor zum Selber bauen als Charity-Aktion den Fantisch flankieren und die Fans begeistern. "Wir haben viel Kreativität und Schweiß in unser Konzept gesteckt und hoffen auf ein tolles Fest für alle Fans. Wir wünschen den Ausrichtern viel Erfolg", ergänzt gregor c. blach von WE DO.